McLaren P1

Wie vielleicht schon aufgefallen ist bin ich ein Autofreek und das nicht nur in der Lego Welt.

Bei den sogenannten Supersportwagen bin ich nicht so einfach zu begeistern, da ich den Porsche Carrera GT bis jetzt ( im Maßstab 1:8 ) noch nicht gefunden habe, so war der Porsche 911 GT3 RS eine echte Alternative als 1:8 Modell aber in weiß.

Dann habe ich mich lange umgesehen bis ich den MOC McLaren P1 bei Rebrickable gefunden habe. Das Original ist schon ein echter Hammer und ein 1:8 Lego Modell musste einfach sein.

Hier ein Bild von dem Designer brunojj1 bei Rebrikable.

Nach etwas rechnen und suchen, habe ich jetzt alle Teile für das MOC soweit zusammen.
Es wird eine Mischung aus Lego Teilen und Lepin Teilen, um die Kosten niedrig und die Qualität hoch zu halten.
Bei der Herangehensweise kann ich das MOC für unter 200 Euro bauen.
Baubeginn wird aber erst zwischen den Jahren sein, so lange muss ich mich noch gedulden.

Heute war ein großes Paket in der Post, jetzt habe ich alle Teile welche mir noch gefehlt haben. Baubeginn ist der 26.Dezember 😉

 

Achja, kleine Planänderung die Felgen werden schwarz.

mein neues Lego Zimmer

Nach der FanWelt 2018 habe ich die Situation genutzt das die meisten meiner Modelle verpackt waren und habe meinen Hobbyraum/Büro umgeräumt. Wir haben unser Büro an einen anderen Platz geräumt und alles was sich über die Zeit in der gesamten Wohnung verteilt hatte in einem Raum zusammengefasst.
Ein bzw zwei Besuche bei dem schwedischen Möbelhaus und wir hatten ausreichend Möbel und Vitrienen um Büro und Lego-Zimmer einzurichten.

Jetzt habe ich einen Platz um alle meine Klemmstein „Schätze“ gebührend zu plazieren und neue zu bauen.