Ripsaw EV3F1

Mir ist vor ein paar Tagen mal wieder das YoutubeVideo des RipSaw Kettenfahrzeugs unter gekommen und ich war mal wieder völlig begeistert.

Da habe ich kurz entschlossen eine erste Version für das Treffen der Lego Technik Truppe in Hamburg gebaut.
Da es bei dem Treffen nicht um Schnelligkeit sondern um Trail fahren ging, war eine Variante mit breiter Spur und 2 XL Motoren die bessere Lösung.

Diese Vesion mit 2 XL Motoren (direkt Antrieb) befeuert von einem BuWizz hat für das Gelände fahren viel Spass gemacht.

Aber wieder zurück zu einer „richtigen“ Ripsaw 😉
Hier mal das Video welches mich insperiert hat.
Auf der Webseite des Herstellers, gibt es viele Informationen und auch Blueprints zu den Spassmobilen.
Ich habe mich als Basis für mein MOC für den Einsitzer EV3-F1 entschieden, wo bei das Blueprint nur als Basis Ideen Geber gedacht ist.

Lange Rede kurzer Sinn, eine Ripsaw muss eine gute Proportion in Abmessung und Leistung haben. Um das umzusetzen bleibt nur eine Antriebsart übrig, 2 Buggy Motoren (direkt Antrieb) und 2 BuWizz (einer für jeden Motor).

Das gesamte MOC muss noch dazu sehr leicht werden um ein ausreichend gutes Leistungsgewicht  zu bekommen.

Hier jetzt mal die ersten Bilder der Version 1, noch ohne Aufbau, also das reine Fahrmodell.

 

 

Ein Video mit den Fahrleistungen werden ich demnächst noch dranhängen.

Ich habe mich dann auch mal mit dem Aufbau der RipSaw beschäftigt, so nur Unterbau war nicht ganz das MOC. Wichtig war das ich nur Teile verwende welche ich noch in meinen Teilekisten hatte, also wieder eine recht bunte Lösung 😉

 
  
(32er Kreuzstangen als Antenne ist schon dekadent, aber ich hatte gerade nix anderes)

Hier der Link zu zwei kurzen Youtube Videoclips
Im normal Modus

im fast Modus

Bei Interesse an dem Fahrwerk, ich habe das als LDD. Fragt mich dann schicke ich euch die Datei.