Ken Block Cars

Während der Corona Pandemi 2020 habe ich die unfreiwillige Zeit alleine zuhause genutzt um den Ken Block Hoonitruck Ford F150 zu bauen. ( MOC-34316 )

Es ist mit Abstand das technisch aufwändige Modell gegenüber dem Mustang.

Aber jetzt mal im einzelnen, ich hatte einen nicht unerheblichen Teil der Parts bereits in meinen Teileboxen und ganz erheblich, ich hatte die Buggy Motoren und die beiden BuWizz.

 
Jetzt war der Moment für einen ersten Test gekommen, dabei musste ich leider feststellen das nur die Vorderachse angetrieben wird. Es hat ein Zahnrad im Antriebsstrang gefehlt, ich konnte nicht mehr eindeutig feststellen ob es ein Fehler von mir oder der BA war. Es war etwas Aufwand mich an die Stelle durchzuarbeiten um das fehlende Zahnrad „nachzurüsten“.

Die Fahrversuche danach waren sehr beeindruckend !

 
Bei den Sitzen habe ich mich für das Design aus dem Mustang entschieden, da ich dafür noch ausreichend Chrometeile hatte.


Mir fehlten um den Motor bzw den Turbo nachzubilden ein paar wesentliche Teile, aber so weit ist schon mal alles vorbereitet.









Ich habe ihn jetzt bis auf ein paar wenige Teile ( die noch nicht geliefert wurden ) zusammengebaut.
Es fehlen Teile für den Turbo und die Spiegel, und natürlich (nicht zu übersehen) eine Menge schwarzer Teile.

MOC 22970 – Ford Mustang Hoonicorn V2

Tja was soll ich sagen, um ein solches MOC komme ich einfach nicht drum rum.

hier gibt es absolut keine Kompromisse, da darf nur original Lego verwendet werden. China Ware ist einfach von der Qualität einem solchen super MOC nicht angemessen.

Es wird noch etwas dauern bis ich alle Teile zusammen habe, den größten Teil hatte ich schon in meinem Bestand:

Jetzt habe ich noch einen netten 3D Druckerbesitzer gefunden, welcher mir die Original Felgen für kleines Geld gedruckt hat

Buggy Motoren und BuWizz habe ich auch auf Lager, dann kann es im August/September wenn der Rest an Teilen da ist losgehen.