Sherp ATV Quattrohorse Testaufbau

Nachdem ich mit Unterstützung von Effe die Idee der 4 Motoren realisiert habe, funktioniert seit gestern auch die „Panzersteuerung“ über den Joystick mit einem SBrick.

In dem aktuellen Aufbau sind die Achsen schon auf dem Abstand von 140 mm somit sind Räder mit einem Durchmesser von 120-125 mm möglich. Ich plane im Moment immer noch Sand Paddle Räder zu verwenden, da diese dem Original am nähesten kommen.

und hier ein kurzer Video Clip zur Steuerung des ATV

Auf dieser Seite findet ihr im Menü auch die dazu gehörige LDD Datei

Ich habe mir das „Original“ MOC noch mal angesehen und den Fahrzeugboden entsprechend umgebaut.
Durch die Motoren ist der Platz im hinteren Teil für die Batteriebox bzw einen WuBizz zu knapp, aber in der Fahrzeugmitte ist dafür jedemenge Platz.
Dagegen ist der Fahrgastraum ohne Probleme an seinem Platz zu realisieren.

Aktuell wird das Modell ca 260mm lang und ca 180mm breit, somit sind die Proportionen noch im Rahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.